Austrofred

Austrofred & Kurt Razelli

Life is Laff
2022
Label: Wohnzimmer Records
Vertrieb: Rough Trade
WOHN100
powered by
SKE
 
Dieses Gipfeltreffen hat es in sich: Auf der einen Seite Kurt Razelli, den man für
seine Mash-Ups aus Politiker-Sagern und HipHop-Beats liebt, auf der anderen
Austrofred, der “Champion”, berüchtigt für seine Mash-Ups aus Queen-Hits und
Austropop-Texten. Und jetzt also das ultimative Mash-Up dieser Meister-Mash-
Upper. Wobei der Albumtitel LIFE IS LAFF ja ein wenig in die Irre führt, denn laff (also, lt. Duden: fad, lau, öd, ungewürzt) ist hier gar nichts. Im Gegenteil: Austrofred und
Razelli fordern sich gegenseitig zu Höchstleistungen heraus, ja, zu einem
Hochleistungs-Austropop, der den Kollegen von der neuen Dialektmusik nicht nur
zeigt, wo der Most geholt wird, sondern vor allem, wie man ihn trinkt.
 
LIFE IS LAFF umfasst musikalisch, textlich und emotional das gesamte Spektrum, zu
dem regionaler Stadionpop fähig ist: Hinreißend bombastisch und mental
bodenständig. So gewährt Austrofred zu Razellis zeitgemäßem 1980er- bis 90er-
Sound Einblicke in die Seele eines sensiblen Künstlers, wenn er sich in Bottle nicht
zufrieden geben will mit dem Leben eines Normalverbrauchers oder wenn er in Ins
Liacht – nicht weniger als das österreichische My Way – gegen die Widrigkeiten auf
dem Weg nach oben ansingt. Und oben, am Tower of Power, wie es anderswo heißt,
das ist dort, wo sich Austrofred & Kurt Razelli mit dieser Platte befinden: Am
künstlerischen Zenit. Das beweisen singuläre Meisterwerke wie das Genesis-meets-
Ludwig-Hirsch-Moritat Der Affe Waas-i-eh oder das einfühlsame House-Schlaflied
Schlof schee. Und mit VÖEST findet sich sogar eine Liebeserklärung an Austrofreds
ob seiner Impfbockigkeit in letzter Zeit leicht in Verruf geratenes Heimatbundesland
Oberösterreich. Ein paar Love Songs zwecks der Würze gibt’s natürlich auch. Alles
da, alles sehr scharf, alles zum sofortigen Mitsingen!
 
LIFE IS LAFF ist ultimativer Austropop für das 21. Jahrhundert. Ein Album von
irrlichternder Genialität, wie ein Ferserl von Marko Arnautovic oder eine Business-
Idee von Frank Stronach. Da haben sich zwei gefunden!


"Nicht laff, Wöd!" Sebastian Fasthuber, Falter

"Leiwand, nicht laff!" Jürgen Moises, MUH

"Ein Götteralbum!" Fritz Ostermeyer, FM4

"Dieses Duo könnte ungschaut zum Songcontest fahren!" Stefan Weiss, Der Standard

"Gemeinsam doppelt deppert!" Andreas Rauschal, Wiener Zeitung

Austrofred in Concert

Live
seit 2001
 

Seine hochgradig dynamischen Live-Konzerte und legendären Freddie-Mercury-Interpretationen auf Austropop-Niveau gelten als das Alpha und Omega von Austrofreds Karriere. Wie von höchster Stelle bescheinigt („European Freddie Mercury Impersonator Award 2011“) steht der gevifte Oberösterreicher an Charisma, Energy und begnadetem Rock-Shouting dem verstorbenen Queen-Sänger um so gut wie nichts nach. Zusätzlich verleiht Austrofreds unnachahmlicher geselliger Humor, wie er nur im Land des Mostes so erfrischend gedeihen konnte, seinen Gigs regionale Würze.

Austrofred in Concert bietet jene begeisternde Bühnenpräsenz, die den „Champion“ zum vielbewunderten Faszinosum der Nuller-Jahre werden ließen. Mit dieser Show hat Austrofred als Alleiniger das Licht des Qualitäts-Austropop durch die dunkelsten Zeiten gerettet. Classic Austrian Rock Art!

"Austrofred gilt nicht zu Unrecht als wahrhaftigster Rockstar der Alpenrepublik." Süddeutsche Zeitung

"Ein Musenkuss der Superlative!" Wiener

"Der coolste Hund von Wien!" Kurier

"Definitiv die heißeste Show dieses Landes!" Der Standard

"Eine geniale Gaudi!" Falter

Dodln 2004

2004
Bootleg CD
 

Dieses nie offiziell veröffentlichte Promotion-Bootleg mit vier frühen Show-Klassikern und zwei exklusiven Dancefloor-Remixes erzielt am Schwarzmarkt mittlerweile Höchstpreise. Nicht zuletzt wegen des an das Queen-Album The Miracle angelehnten spektakulären Cover-Artworks, bei dem es erstmalig gelungen ist, vier (!) Austrofreds gleichzeitig ineinander zu morphen. So kann der Champion den Dodln gleich mehrfach Gas geben!


Tracklist:
1. Eich Dodln gib i Gas
2. Gemeindebau
3. Ruckn
4. I wü ham
5. Dodln 2004 (Giving Gas)
6. I wü ham (Italo-Dance-Mix) 

Austrofred: Voice
Suzuki „Schneckerl“ Yokohama: Programming & Production
Ing. Lipp David: Tonassistenz
DJ Pippi: Remix Track 5
Aufnahme: Kandl Kurt
Mix: Dorfbauer Flo & Kandl Kurt
Mastering: Dorfbauer Florian
Artwork: Mitter KlausProfi-
Fotografie: Pertramer Ingo